home

Body-Surface-Potential-Mapping

Neben der üblichen Ausgabe des EKGs als zeitbezogene Spannungskurve kann auch die Darstellung der räumlichen Potentialverteilung des elektrischen Signals auf der Körperoberfläche wichtige medizinische Informationen liefern. Eine solche Abbildung wird als Body-Surface-Potential-Mapping bezeichnet. Auf Grund der speziellen Anordnung der Elektroden im hier vorgestellten cEKG kann auch diese Ausgabe sofort während der Datenaufnahme erfolgen. Dabei werden die gemessenen Spannungen farbkodiert und in einem Koordinatensystem anhand Ihrer Position im Elektrodenarray aufgetragen (s. Abbildung unten). So wird die Herzaktivität auf der Körperoberfläche direkt sichtbar gemacht. Das neue cEKGGerät dient sozusagen als „Fenster zum Herz“, wobei es möglich ist, Filme der elektrischen Herzaktivität mit bis zu 160 Bildern pro Sekunde zu erstellen.

Body-Surface-Potential-Mapping

Body Surface Potential Map aufgenommen mit cEKG.
Positive Spannungen sind rot, negative Spannungen blau codiert.

PDF